therapeutisches Wohnen für psychisch Behinderte


Leitbild

Auftrag und Ziel

Das Wohnheim Guyerweg (Stiftung Therapeutisches Wohnen für psychisch Behinderte) ist eine sozialtherapeutische Rehabilitations-Institution zur Förderung der Sozialkompetenz und Frührehabilitation von psychisch kranken Menschen über ein möglichst natürliches Zusammenleben in einem gemeinsamen Wohnbereich. Wir versuchen psychisch kranke Menschen möglichst in der Frühphase ihres psychischen Leidens aufzunehmen.

Unser sozialpsychiatrisches Ziel ist es, den Bewohner/Innen eine möglichst individuelle Langzeitrehabilitation von 2- 5 Jahren im familiären Rahmen anzubieten, sodass sie es später schaffen, alleine oder mit minimaler Unterstützung in der Gesellschaft zu bestehen.

Grundhaltung

Wir gehen von einer menschlichen Grundhaltung aus, welche geprägt ist von Toleranz und individuellem Ausdruck. Gleichzeitig ist es uns wichtig, eine differenzierte persönliche Konfliktbewältigungs-Strategie unter verschiedenen Persönlichkeiten im sozialen Verband zu fördern.

Stiftungskultur

Die Stiftungskultur ist leben lassen, aus Fehlern lernen und über wachsame Unterstützung Eigenverantwortung fördern.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter/Innen verfügen über eine abgeschlossene Fachausbildung im sozialen Bereich, sowie über einige Jahre Berufserfahrung.
Unsere Entwicklungsphilosophie verlangt von den Mitarbeitenden Toleranz und Lernbereitschaft.

Kontakt zur Öffentlichkeit

Wir pflegen zu unsern zuweisenden Institutionen einen offenen Dialog. Wir nehmen Rückmeldungen ernst und reagieren entsprechend.

 


Geschichte

Die Trägerschaft der Stiftung therapeutisches Wohnen psychisch Behinderter (Wohnheim Guyerweg) ist die VASK Aargau (Vereinigung der Angehörigen von psychisch Kranken) mit Sitz in Wohlen.

Sie hat an der Generalversammlung vom 14. März 1985 beschlossen, unter dem Namen „Stiftung therapeutisches Wohnheim psychisch Kranker“ eine Stiftung zu errichten.

Die Stiftung therapeutisches Wohnheim psychisch Kranker wurde am 28. Mai 1985 gegründet mit dem Zweck zur Errichtung und Betreibung eines therapeutischen Wohnheims für psychisch Kranke im Kanton Aargau.

Zur diesem Zweck wurde die Liegenschaft am Guyerweg 3 in Aarau erworben, welche seither als Wohnheim für psychisch Kranke betrieben wird.

Das Haus an der Suhrenbrugg in Buchs konnte 1998 zur Erweiterung des Angebotes als Aussenwohngruppe angemietet werden. Das Mietverhältnis wurde per Februar 2008 aufgelöst.

Seit März 2009 konnte eine 4,5 Zimmerwohnung an der Neuenburgerstrasse 7 in Aarau zu gemietet werden (WG Telli).

 


Heimleitung und Team

Heimleitung

Hr. R. Übersax

STV Heimleitung

Hr. R. Caluori

BetreuerInnen

Fr. A. Schmidli
Fr. M. Wüest
Hr. A. Hasenfratz

Auszubildender

Beat Schmid

 


Stiftungsrat

Stiftungsratspräsidentin

Fr. Dr. U. Davatz, Baden

Mitglieder des Stiftungsrates

Fr. Dr. S. Zumsteg Dübendorf
Fr. M. Leu, Aarau
Fr. A. Montandon, Buchs/AG
Hr. J. Kissling, Buchs/AG

Buchhaltung und Finanzverwaltung

Hr. K. Germann, GEBAG Treuhand AG, Lenzburg

Ehrenmitglied

Hr. R. Berner

 


Download

Organigramm der Stiftung Guyerweg